Re: [HILFE] Wie kann ich Irssi (Console) per apt-get installieren?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Markus Hochholdinger (Markus_at_Hochholdinger.net)
Date: 13. Dec 2001


Hi,

> So Debian läuft so weit und zum Internet habe ich auch Zugang. Nun wollte
> ich die Consolen Version des IRC-Clienten Irssi installieren. Also habe ich
> apt-get install irssi gemacht das ging auch, nur hat mir dann jemand
> verraten das das die gtk-oberfläche zu irssi ist und gesagt das Packet
> heist irssi-text. Nun das habe ich auch versucht also apt-get install
> irssi-text doch das hat er nicht gefunden (auch nicht auf dem server).
> Danach sagte mir jemand das Irssi nur in Woody drin ist und das ist jetzt
> auch meine Frage. Wie binde ich Woody bei mir ein und welche Server kommen
> dafür in Frage?
Wenn Du auf woody aktualisieren willst, einfach die
  /etc/apt/sources.list
anpassen.
 # apt-get update
 # apt-get dist-upgrade

Oder hol Dir die Sourcen mit Debian (woody) Patches und kompilier das ganze
unter stable (wenn nicht allzuviele wichtige neue libs benötigt werden,
funktioniert das ganz gut).

Es ist problematisch ein woody Packet unter stable zu installieren, da ein
woody Packete gegen die libs von woody (neuer als die von stable) gelinkt
ist. Im schlimmsten Fall hast Du nach der Installation eines woody Packets
ein komplettes woody System, weil (wegen den Abhängigkeiten) deine ganzen
libs auf dem Stand von woody gebracht werden.

Gruß
                                                          \|/
        MH (o o)
------------------------------------------------------oOO--U--OOo--
 Markus Hochholdinger
 e-mail mailto:Markus_at_Hochholdinger.net .oooO
 www http://www.hochholdinger.net ( ) Oooo.
------------------------------------------------------\ (----( )-
                                                       \_) ) /
                                                             (_/


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET