Apache ist unschuldig

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Andreas Fiesser (fiesser_at_gmx.net)
Date: 30. Jul 2001


Das Problem liegt in der FTP-Übertragung und den Quelldateien von
GoLive.

Mittlerweile habe ich mir das mal genauer angesehen.

Die Dateien beim Provider und auf meiner SuSE unterscheiden sich.
Beim Provider gibt es insbesondere vor functions Leerzeilen, die
hier im LAN nicht da sind.
Dabei sind es nur einige wenige Zeilen, die betroffen sind.

Innerhalb von GS sieht der Quellcode so aus wie beim Provider.

Hier auf der FAT-Partition hat die Datei 3817 Bytes.
Beim Provider 3721.
Auf meinem Server nur 3709.

Optisch unterscheidet sich lokal (Windows) vom Provider nicht. Wegen
der CRLF ist die FAT-Datei größer.

Aber hier in der FAT-Datei steht zB hinter "<!--" nur ein CR aber
kein LF !
Die meisten anderen Zeilen sind mit CRLF abgeschlossen.
ProFTPd filtert wohl bei ASCII-Transfers nach der Übertragung die
CRs raus und läßt die LFs stehen und daher fehlen hier
Zeilenwechsel, wenn die nicht als CRLF ankommen.

Ich habe jetzt in /etc/proftpd.conf den DefaultTransferMode auf
binary gesetzt.
Scheint zu klappen zumindest mit ftp im Win-Textfenser.

Hilft aber nix.
Gemäß /var/log/xferlog werden die HTMLs von GL noch immer im ASCII
Mode übertragen.
Die Bilder zwischendrin kommen als BINARY. Demnach schaltet entweder
proftpd oder GL gezielt um.

Was nu ? ?? ???


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET