Re: html-editor für Linux

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Sebastian Stark (seb_at_gosh.todesplanet.de)
Date: 15. Feb 2001


Mark Seuffert (Pirates) wrote:
> kennt jemand Dreamweaver aus der Windowswelt? Falls ja, wie sind im
> Vergleich dazu die empfohlenen HTML-Editoren und Entwicklungsumgebungen?

IIRC kann keines der freien Programme mit der Funktionalität von Dreamweaver
mithalten. Du musst dich generell entscheiden, ob für dich WYSIWYG-Bearbeitung
von HTML/JavaScript/JScript/ColdFusion/ASP/usw... notwendig ist, wenn nicht,
dann reicht ein quelltextorientierter Editor (emacs oder vi Derivate) oder
aber quanta, bluefish oder ähnliche Tools. Bluefish sieht mir so ziemlich nach
einem Klon von Allaire HomeSite (ältere Versionen) aus.

Unter Unix gibts es leider nicht die Möglichkeit, über ActiveX Controls einen
Browser Preview in den Editor einzubauen, diese Möglichkeit finde ich unter
Windows ziemlich geschickt. Man muss also immer in den Browser wechseln und
reload drücken (oder das den Editor über die Netscape Remote Funktion
erledigen lassen).

Keines der genannten Programme kennt von sich aus Content-Management für
teamorientierte Entwicklung (kann man natürlich mit wml und cvs ganz gut
basteln), kommerzielle Content-Management Software kostet oftmals
sechsstellige Beträge.

Du wirst ums Ausprobieren nicht herumkommen :)

Sebastian


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET