Re: SuSE-Eval-CDs (was: Re: SuSE 7.0)

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (michael_at_zaphod.rhein-neckar.de)
Date: 19. Sep 2000


Am 19.09.'00 schrieb Raphael Becker:
> Wie "komplex" das bei debian(+Derivate) und/oder RedHat(+Derivate) ist,
> kann ich nicht sagen, eine Meinung hierzu würde mich ja schonmal
> interessieren.

Zu Debian:
Es ist eigentlich recht Straight-Forward. SysV-Init, /etc/rc?.d/,
/etc/init.d/.

_Alle_ Konfig-Files liegen unter /etc. Das ist Policy bei Debian, das
heisst, Pakete, die sich nicht daran halten sind buggy.

Was an Debian vielmehr stört, ist, dass bei denen scheinbar eine
"Front-End"-Manie ausgebrochen ist, fuer alles und jeden gibt es ein
passendes (?) Frontend, so ist es zum Beispiel empfohlen, die
Sym-Links in /etc/rc?.d/ nicht mit "ln" und "rm" anzupassen, sonden
mit "update-rc.d", in /etc/inetd.conf wird mit "update-inedt"
editiert,...
Man steht dann vor einer Vielzahl diversester Frontends mit
unterschiedlichen Flags...

Ich habe aber bisher keine Probleme gehabt weiterhin mit $EDITOR, ln
und rm alles zurecht zu konfigurieren.

> Raphael "5.1, 5.2(Update), 5.3, 6.0, 6.1" Becker
Mannomann, haben deine Eltern viele Versuche gebraucht. ;-)
SCNR

Gruß
Micha "1.0-final, bei der 2.0-Version ist ein Bit gekippt Y -> X" el

-- 
Mitchell's Law of Committees:
        Any simple problem can be made insoluble if
        enough meetings are held to discuss it.


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET