Re: mail2news-Gateway

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Michael Lestinsky (michael_at_zaphod.rhein-neckar.de)
Date: 26. Jul 2000


Am 26.07.'00 schrieb Christian Weisgerber:
> Michael Lestinsky <michael_at_zaphod.rhein-neckar.de> wrote:
>
> > Leider arbeitet dies nicht allzu gut, wenn die jeweilige Mail keine
> > "In-Reply-To"-Zeile hat.
>
> Ich empfehle, auch eine schon vorhandene References-Zeile noch
> mitzubeachten. Wenn da gar nichts vorhanden ist, dann kann man
> nichts machen.

Ja, das mache ich bereits.

> > Auch kommt es oft vor, dass eine Mail, die einen neuen Thread
> > eigentlich initiiert und daher im Baum als erstes stehen sollte
> > erst ganz weit hinten kommt. Es stehen am Baum-Anfang dann immer
> > erst alle Artikel ohne "References:"-Feld (in beliebiger Reihenfolge)
> > und dann kommen die Artikel mit.
>
> Das ist aber eine Frage der Sortierreihenfolge des Newsreaders.
> Bei mir (trn4) tauchen die bezugslosen Artikel am Ende auf.

Das ist schon klar. Und genau raum geht es ja.

> > Hat jemand eine Idee, was man da machen könnte?
> > Wäre es halbwegs sinnvoll z.B. aus einem md5-Hash jeder Mail mit
> > "Re:" im Subject eine References zu faken?
>
> Wenn du Replies schreibst, in denen diese generierte ID wieder
> auftaucht, ist das ganz schlecht.

Das verstehe ich nicht. Wieso ist das schlecht?

> > Mich stört auch, dass immer oefter Mails in irgendwelchen wilden
> > Kodierungen ankommen, base64 ist da nur ein Beispiel. Oft aber auch
> > Mails mit diversen Mime-Atachments.
> >
> > Was ist der beste Weg eine solche Mail halbwegs darstellbar zu machen?
>
> Ich weiß nicht, was du mit »wilden Kodierungen« meinst. Wenn es

Naja, bisher zeigte der Newsreader einfach alles "raw" an. Wenn es
Quoted-Printable war, dann war es zumindest noch lesbar, base64 kann
ich dann doch nicht mehr im Kopf umkodieren.

> MIME ist, dann sollte der Newsreader das sinnvoll darstellen können.
> Ich dachte eigentlich, dass slrn das kann. trn4 kommt je nachdem
> auch ganz gut damit zurecht.

Sofern dies im Header entsprechend deklariert ist, ja. Dies war es bisher
nicht, da meine mail2news-Version alle Header neu generierte und die
der Mail verwarf.
Ich habe es mittlerweile passend geaendert und muss jetzt nur noch
warten, dass wieder mal eine base64-Mail vorbeikommt, damit ich sehe
ob es jetzt auch geht ;-)

> > Oder kennt jemand eine passende mail2news-Software, die diesen
> > Ansprüchen gerecht wird?
>
> Ich bin mit meinem modifizierten mailpost (von INN) einigermaßen
> zufrieden. Minuspunkte sind die schlechte Performance - mehrere
> Prozesse, darunter ein perl, pro Message - und die Einspeisung über
> inews, das zuviele Artikel wegen Formatfehlern wegwirft.

Wie schlecht ist die Performance? Mein mail2news macht etwa 1 Art/Sek
auf magrathea(486-DX2-66, 24MB) im Schnitt. Es ist ein Perlscript,
dass die Artikel von procmail hineingepipet bekommt und an inews
weiterverfüttert. Auf zaphod habe ich lange alternativ zu inews auch
rnews genommen.

Bye
Michael

-- 
> Reports of my demise have been largely exagerated.  I visited Sweden --
> it's not quite exactly the same as being dead.
Except for the constant sounds of ABBA.
    (Theo de Raadt and kwooding in misc_at_openbsd.org)


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET