Re: IMAP-Clients?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Sebastian Stark (seb_at_gosh.todesplanet.de)
Date: 21. Jul 2000


Christian Weisgerber wrote:
> Kann jemand einen Überblick über die verfügbaren IMAP-Server geben?

Ich habe vor ca. einem Jahr einen Cyrus IMAP Server auf einem Debian GNU/Linux
2.1 System aufgesetzt.
Die Installation ging relativ reibungslos. Cyrus verwendet libsasl zur
Authentisierung, hat einen integrierten POP3 Server und stellt meiner
Erfahrung nach die meisten STandard IMAP Features, wie zum Beispiel ACLs
zur Verfuegung. Cyrus hat ein (ich glaube in TCL geschriebenes)
Verwaltungstool zum User anlegen, Rechte vergeben, Userquotas usw...

Client maessig habe ich den NS Communicator auf Linux und Windows getestet, es
gab hier keine Probleme (ich habe allerdings kein SSL verwendet). In der
betreffenden Firma wurde Outlook Express als Standard Mailclient eingesetzt,
auch damit hat es wunderbar funktioniert. Mutt -> kein Problem, allerdings ist
der Mutt IMAP Browser wirklich noch sehr unterentwickelt.
Pine in Versionen <4.x hat funktioniert, es gab bekannte Probleme mit Pine
>4.x, das war aber ein Bug im Cyrus Code, der mittlerweile gefixt sein
>duerfte.

Wichtiger Unterschied zum UW imapd ist, dass die Usermailboxen _unterhalb_ der
INBOX angelegt werden und durch einen "." getrennt werden. Also z.b.
"INBOX.mailinglists.uugrn". Das wird z.B. in Pine dann in der gewohnten
Foldernavigation umgesetzt.
Cyrus verwendet ein maildir aehnliches Format zum speichern der Messages und
bringt ein eigenes deliver Programm mit. In der Doku ist eine Anleitung fuer
Sendmail und Exim. Ich habe Exim benutzt.

Kein mir bekannter Client im Release Status kann mit den erweiterten ACLs von
Cyrus umgehen, obwohl diese ja IMAP Standard sind. Mit den ACLs kann man sehr
produktive Verfahren zum Dokumentenaustausch, verteilte Mailboxen u.v.m.
entwickeln. Die Message bekommt dann z.b. ein Flag, wer sie schon gesehen
hat, wer daran etwas aendern darf, usw.

Cyrus ist eher ein Server fuer Umgebungen mit vielen Usern, er skaliert sehr
gut nach obenhin. Fuer eine kleine Firma mit ein paar Usern duerfte der UW
imapd trotz seines altbackenen Codes IMHO reichen.

Ein Tip noch: auf www.horde.org gibt es einen in PHP3 geschriebenen IMAP
Client.

Weitere Server:
- DKIMAP4 (hat den wer schonmal getestet?)
http://www.dbox.handshake.de/

- Courier-IMAP
http://www.inter7.com/courierimap/ (in Verbindung mit qmail perfekt, kann
maildir boxen)

und sicherlich noch einige kommerzielle Implementationen... (evtl. ein Exchange
Modul? :))

Gruss,
Sebastian


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET