Re: Konstruktive Zusammenarbeit oder kuenstliche Animositaeten?

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Juergen Roethig (jroethig_at_gmx.de)
Date: 09. Jul 2000


Hallo Welt,

Michael Lestinsky wrote:
>
> Am 08.07.'00 schrieb Juergen Roethig:
> > Michael Lestinsky wrote:
> > >
> > > An den Uebrigen Staenden war, naja, das uebliche zu sehen. YaSTe, Prompts,
> > > Linuxconfs, Spiele, 3D-Animationen und natuerlich BB, diesmal im Xterm
> > > auf einem Multi-Screendisplay mit XFree 4.0 (3x2 Bildschirme
> > > zusammengeschaltet).
> >
> > Beim Lesen dieser Passage beschleicht mich doch wieder das Gefuehl, was
> > ich aehnlich auch schon vor kurzem in Bezug auf verschiedene
> > Linux-Distributionen (im Thread "Red Hat, SuSE & Toshiba") zum Ausdruck
> > brachte, naemlich dass sich ein einzelner hier durch seine
> > Unterstuetzung eines "exotischeren" Systems (hier xxxBSD) persoenlich
> > als etwas besonderes hervorheben ("profilieren") will und das andere,
>
> Du interpretierst zu viel hinein.

Ich lese. Und ich _kann_ lesen ...

> Natuerlich gefaellt mir *BSD, aber
> mir geht es nicht darum missionarisch herumzurennen und "Nehmt alle *BSD"
> zu schreien.

Nein. Das sicher nicht! Warum auch? Dann waerst Du mit Deinem
xxxBSD-System ja nicht mehr "exotisch" (elitaer) und muesstest Dir ein
anderes System suchen, mit dem Du Dich dann "als etwas besonderes
beweisen" koenntest! Aber genausowenig, wie Du "missionarisch
herumrennen" willst, willst Du offenbar _fachlich_ "pro BSD"
argumentieren, anstatt nur einfach alle anderen Systeme als "das
uebliche" abzutun!

> Auch ich verwende Linux. Und ich bin auch zufrieden mit meinem
> Linuxsystem.

Schoen fuer Dich!

> Wenn du moechtest werde ich dir gerne die Gruende, warum mir *BSD,
> insbesonderes eines davon, gefaellt erläutern.

Das kannst Du gerne machen, aber nicht mir, sondern auf der Liste und in
einem anderen Thread solltest Du die Gruende erlaeutern! Ich habe
(bislang) nicht danach gefragt. Ich habe hier "nur" kritisiert, dass Du
ohne irgendwelchen fachlichen Bezug die Linux-Systeme (oder deren Macher
oder das, was deren Macher auf dem LinuxTag zeigten) herabgewuerdigt
hast!

> Ausserdem waere noch zu belegen, dass ich versuche, hier irgendwie
> *BSD zu pushen. Ja, ich habe ein paarmal technische Fragen, die
> *BSD-Spezifisch waren hier gestellt. Dazu ist diese Liste da. Ich rege
> mich ja auch nicht auf, wenn SuSE-, Redhat- oder Mandrake-spezifische
> Fragen hier gestellt werden. Ja, ich habe entschieden, dass auf den
> Vereinrechner OpenBSD installiert wird, und ich hatte Gruende dafuer
> genannt und um Widerspruch gebeten. Ich kann mich nicht erinnern, jemals
> jemanden hier bekehrt haben zu wollen, du darfst mich gerne vom Gegenteil
> ueberzeugen.
> Solange du das nicht tust, weise ich deine Vorwuerfe ab.

Was mein "Vorwurf" war, hast Du wohl ueberhaupt nicht gelesen? Oder
"nur" (noch?) nicht verstanden? Ich habe Dir in keinster Weise
vorgeworfen, xxxBSD zu "pushen". Ich habe genausowenig irgendjemandem
vorgeworfen, dass hier xxxBSD-, SuSE-, RedHat- oder Mandrake-spezifische
Fragen gestellt werden. Ich habe auch nicht kritisiert, dass auf dem
Vereinsrechner OpenBSD installiert wird, weil es mich nichts angeht (ich
gehe eigentlich davon aus, dass ich nur noch "_ehemaliges_
Gruendungsmitglied" des e.V. bin) und obwohl ich mich an eine Diskussion
ueber das System fuer diesen Rechner oder einen Aufruf zu dieser
Diskussion nicht erinnern kann. Ich habe kritisiert, dass Du hier
unfachlich und unsachlich ueber "Linux generell" (bzw. das, was davon
auf dem LinuxTag zu sehen war) geredet hast!

> Sorry, ich finde an der Formulierung nach wie vor nichts herabsetzendes.

Offenbar hast Du auch ueberhaupt kein "Sprachgefuehl" ...

> Juergen, du hast mir jetzt wiederholt bescheinigt, dass du von meinen
> Beitraegen auf dieser Liste und was wir uns privat geschrieben haben
> nicht viel haelst.

Nein, ich generalisiere nicht derartig, ich bewerte jeden Beitrag
grundsaetzlich neu (natuerlich innerhalb eines gewissen Kontextes)!

> Warum liest du mich dann ueberhaupt noch?

Ich lese diese Liste. Und ich lese das, was auf dieser Liste geschrieben
wird. Nicht mehr und nicht weniger!

> Plonke mich. Bitte.

So einfach mache ich mir das nicht! Wenn _Dich_ _meine_ Beitraege
stoeren (offenbar tat das zumindest dieser letzte Beitrag von mir), dann
kannst _Du_ selbiges tun, falls Du das fuer eine "Loesung _Deiner_
Probleme" haeltst ...

> PS: Reply-To auf mich.

Nein! Der Thread begann auf dieser Liste, der Thread beinhaltet
Listen-relevante Dinge (naemlich die "Argumentationsformen auf dieser
Liste" aufgrund eines konkreten "Anti-Beispiels"), der Thread wird
deshalb von _mir_ auch auf dieser Liste weitergefuehrt!

Gruss an alle anderen

Juergen


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET