Re: 'Unable to cd to /home/some_user' bei Debian 2.2

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Raphael H. Becker (beckerra_at_rumms.uni-mannheim.de)
Date: 05. Jul 2000


Bernhard Heger wrote:

> > * Was sagt 'grep username /etc/passwd' ? (genauer eintrag in passwd des
> > users)
> hegs:x:1000:1000:Bernhard Heger,,,:/home/hegs:/bin/bash

Bis auf die 3 Kommata das selbe wie hier.

> > * Was sagt 'ls -l /home' ? (Permissions etc)
> ls -l / -> drwxrwsr-x 3 root staff home
> ls -l /home -> drwxr-sr-x 2 hegs hegs hegs
Bis auf das S-Bit (was genau macht das an der Stelle?) normal.

Hmm, daran kanns nicht liegen. Wie ist bei Dir /etc/profile, ~/.profile
und ~/.bashrc organisiert? Welche anderen Skripte werden noch
ausgeführt?

Kommst Du schon bis auf die bash oder bricht das ganze schon vorher ab?
Wenn letzteres, wie weit kommst Du genau?
 
> Eine Frage noch: Das Laptop ist angeblich ein 486/75mhz. cat
> /proc/cpuinfo gibt folgendes aus:

> model name : 486 DX/4
> bogomips : 37.48
>
> Woher weiß ich jetzt, ob der Prozessor wirklich 75mhz hat?\

aus dem BogoMIPS-Mini-HOWTO:

       System BogoMips Comparison
[...]
       Intel/AMD 386DX clock * 0.18 1 (definition)
[...]
       Intel 486 clock * 0.50 2.8
[...]

BogoMIPs * 2 = MHz, bei Dir also 74.8 MHz, also ziemlich genau.

Gruß
Raphael Becker

-- 
Hi! I'm a .signature virus! 
Copy me into your ~/.signature to help me spread!
http://signature.home.pages.de/


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET