Re: 'Unable to cd to /home/some_user' bei Debian 2.2

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Raphael H. Becker (beckerra_at_rumms.uni-mannheim.de)
Date: 01. Jul 2000


Bernhard Heger wrote:
>
> Hallo!
>
> Ich habe hier auf meinem Debian 2.2-Laptop ein sehr seltsames Problem:
> Wenn ich versuche, mich als existierender User auf dem System
> anzumelden, bekomme ich die folgende Meldung:
[...]
> Ich war gerade auf dem Debian-IRC-Help-Channel, aber dort konnte man mir
> leider nicht weiterhelfen. /home befindet sich nicht auf einer
[...]

Hmm, ich habe da eigentlich keine konkrete Idee, was da flasch sein
könnte, aber mach doch mal folgendes:

* Was sagt 'grep username /etc/passwd' ? (genauer eintrag in passwd des
users)
* Was sagt 'ls -l /home' ? (Permissions etc)
* Was sagt 'cat /etc/shells' ? (ist die bash überhaupt eine gültige
shell?)
* Kannst Du dich per FTP als User an Deinem System anmelden? (geht nur,
wenn Du einen ftp-server laufen hast natürlich)
* Ist das home-Verzeichnis des Users als root lesbar?

Hmm ... mehr fällt mir momentan nicht ein. Je mehr Info, desto besser.

Also falls sich das Problem nicht lösen lassen sollte (hier auf der
Liste), kannst Du Deinen Laptop mal zu einem der nächsten Treffen (das
nächste ist am 12.7. in Mannheim, siehe
http://home.linuxbbs.org/~uugrn/kalender.html, bzw die Ankündigung hier
auf der Liste) ... Du wärest nicht der erste damit und irgendeinen
Vorteil muss es doch haben, Linux auf einem Laptop zu haben :-)

Gruß
Raphael Becker


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET