Netz-Sicherheit

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Andreas Fiesser (fiesser_at_gmx.net)
Date: 30. Apr 2000


In dem Vereinsrechner-Thread wurde der Sicherheitsaspekt angeschnitten.
Dabei fiel u.a. das Stichwort Firewall.

Offenbar gibt es derer verschiedener Qualitäten und dann kam Naddy und
stellte das Instrument Firewall an sich in Frage (Buzzword).

Ich finde das Thema interessant.
Wie können wir hier von dem in der Liste vorhandenen Wissen profitieren
?

Gerade hier liegt doch Potential, das Linux gegenüber Windows voraus
hat. Linux bietet etliche Konzepte, die ich und wahrscheinlich die
meisten anderen 0815-Linux-User nicht einsetzen, obwohl sie bei der
Distri dabei wären oder zumindest problemlos und im Gegensatz zu Windows
auch kostenlos beschaffbar wären.

In der Regel werden wir hier keine Rechner haben, die fest im INet
hängen, sondern irgendwelche DialIns nutzen. Dadurch dürfte ein Einbruch
zeitlich begrenzt sein, obwohl das natürlich schon übel genug sein kann.
Andererseits werden wir früher oder später durch Flatrates, TV- oder
Stromkabel bzw. Funkstrecken Rechner mit permanentem Zugang haben und
spätestens dann muß man sich wohl auch als Normalo um Sicherheitsfragen
kümmern.

Vielleicht könnte die UUGRN hier eine Kompetenz aufbauen, die allen zur
Verfügung steht ?

Themen wären :
- Firewall ja/nein und wie macht man ihn möglichst fit und was gibts
noch so alles
- Masquerading (NAT?)
- PPP Dial-In / -Out
- Webserver bzw. DB-Server
- Intranets & Samba

Das passt ja auch alles zu irgendwie zu dem Vereinsrechnerprojekt.


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET