Re: LIP 19100 - Details

Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

From: Christian Weisgerber (naddy_at_mips.rhein-neckar.de)
Date: 11. Jan 2000


Raphael Becker <beckerra_at_rumms.uni-mannheim.de> wrote:

> Na gut ... aber Du wirst uns sicherlich aufklären, welche *BSD es so
> gibt und was die Unterschiede sind ... ;-)

Oh, das eine schmeckt lila, das andere purpur. Mmpf.

> > Klar geht ein caching-only Nameserver.
>
> Gut. Hab ich irgendwie so erwartet, nur beinhaltet das die Frage, ob
> das wer einrichten kann

Herrje, dann muss halt derjenige, der dieses Gateway aufsetzt, mal
die Man-Page lesen. Ich habe irgendwann mal einen caching-only
Nameserver aufgesetzt; ich weiß aus dem Stegreif nicht mehr, wie
das ging; ich erinnere mich deutlich daran, dass das denkbar einfach
war.

Wie hatten wir eigentlich letztes Mal Nameservice? UDP über NAT -
so ganz von allein geht das ja nicht.

> Soll ja nur annähernd gleichmäßig sein. So soll zB das SuSE-NFS bspw
> via .128 angesprochen werden, der Rest (debian, slackware, etc ...)
> über die .129 ...

Dann musst du aber auch sicherstellen, dass die Server auf den
verschiedenen Adressen hängen und nicht alles über ein Interface
rausschicken.

> > Ich hatte die Hoffnung, dass mir jemand Red Hat 6.1/AXP auf CD
> > brennen könnte. ;-)
>
> Hmm, woher bekommt man das? Wie groß ist das insgesamt?

Ein CD-Image. URL grabe ich noch aus. Kann man nebenbei im Laufe
des Wochenendes saugen. Ich wollte damit nur anregen, dass jemand
einen CD-Brenner mitbringt.

-- 
Christian "naddy" Weisgerber                  naddy_at_mips.rhein-neckar.de


Datumsansicht Baumansicht Betreffansicht Attachement-Sicht

Dieses Archiv wurde generiert von hypermail 2.1.2 : 11. Mar 2002 CET